Referent/-in Fundraising für die Diakonie

Fundraising für die Diakonie. Geht das? Wie bewege ich mich als Fundraiser/-in in föderalen Strukturen? Wie kann ich um eine Spende bitten, wenn doch die Arbeit zu über 90 Prozent aus staatlichen Mitteln bzw. den Sozialversicherungen finanziert wird und dadurch das Selbstverständnis der Organisation geprägt ist? Aufgrund des demographischen Wandels werden die Steuereinnahmen in den kommenden Jahren sinken. In der Folge hat der Staat weniger Mittel zu verteilen. Das werden auch die Wohlfahrtsverbände zu spüren bekommen. Gut beraten ist jede Organisation, die sich auf dieses Szenario vorbereitet. Eine Aufgabe der Diakonie ist es, Menschen zum Engagement für andere Menschen zu bewegen – ein Ausdruck von gelebter Nächstenliebe. Fundraising kann man genau in diesem Sinne verstehen.

Die Ausgangslage für die Diakonie ist grundsolide: 80 Prozent Markenbekanntheit und aktiv in der Fläche. Erst jüngst hat die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) wieder bestätigt, dass der Spendenmarkt in Deutschland dicht ist. Die Anzahl der Spender/-innen sinkt von Jahr zu Jahr. Danach können nur noch regional tätige Projekte, Organisationen und Initiativen wachsen. Das ist die Chance der Diakonie. Sie ist dicht am Menschen, ihre Arbeit ist vor Ort zu sehen und es macht einen Unterschied, ob sie in einer Region vertreten ist oder nicht. In der Fortbildung lernen Sie, wie Sie Schritt für Schritt Fundraising in Ihrer Organisation implementieren können.
  

Beratungstelefon: +49-69-58098124

  • Aufbau der Fortbildung
    Aufbau der Fortbildung

    Die berufsbegleitende Fortbildung ist auf insgesamt drei Monate angelegt und umfasst drei Präsenzphasen (insgesamt 12 Seminartage) sowie eine Abschlussprüfung.

    Die Seminare finden in einem komfortablen Tagungshaus statt, das eine angenehme Lernatmosphäre garantiert.

    Unsere Dozentinnen und Dozenten verfügen über langjährige Berufs- und Lehrerfahrung. Unser breites Netzwerk an Dozentinnen und Dozenten ermöglicht es uns, Ihnen Ansprechpartner und Experten für Ihre persönlichen Fragestellungen zu vermitteln.

    Nach Ende der Fortbildung profitieren Sie darüber hinaus von unserem wertvollen Alumni-Netzwerk

  • Curriculum
    Curriculum

    Sie lernen das nötige Handwerkszeug, um als Fundraiser/-in in der Diakonie zu arbeiten. Gleichzeitig erhalten Sie einen qualifizierten Überblick über Instrumente, Methoden und Investitionen die für Fundraising in gemeinnützigen Organisationen zentral sind. In drei viertägigen Präsenzphasen werden Sie von praxiserfahrenen Referent/-innen in folgenden Bereichen unterrichtet:

     

    • Deutscher Spendenmarkt
    • Fundraisinginstrumente
    • Strategieplanung
    • Entwicklung einer Fundraisingstrategie
    • Controlling
    • Motive des Gebens
    • Neuspendergewinnung
    • Spenderbindung
    • Erbschaftsmarketing
    • Beschwerdemanagement
    • Kampagnenmanagement
    • Diakonie als Marke
    • Ethik im Fundraising

     

    Die Ausbildung schließt mit einer Fallstudie ab, in der durch die Teilnehmer/-innen eine konkrete Aufgabe bearbeitet wird.


    Die Ausbildung findet in Zusammenarbeit mit der Diakonie Deutschland statt.

  • Dozentinnen und Dozenten
    Dozentinnen und Dozenten

    Unsere Dozentinnen und Dozenten sind ausgewiesene Fundraising-Experten und arbeiten als Anwälte, Controller, Unternehmensberater oder Kommunikationswissenschaftler für Organisationen mit bundesweitem Renommee (Ärzte ohne Grenzen, Greenpeace, World Vision). Durch ihre eigene Berufserfahrung sowie durch zahlreiche Beratungen und Workshops sind sie bestens mit Situation des dritten Sektors auf regionaler und kommunaler Ebene vertraut.

  • Studienleitung
    Studienleitung

    Dr. Stephanie Neumann wurde an der Humboldt-Universität zu Berlin im Fach Afrikawissenschaften promoviert und hat sich an der Fundraising Akademie zur Fundraising Managerin (FA) ausbilden lassen. Sie arbeitete 12 Jahre lang im Marketing des BUND. Heute ist sie für die Diakonie Deutschland tätig und baut dort das Fundraising auf. Sie ist Autorin zahlreicher Fachartikel und gibt seit vielen Jahren Seminare zum Thema Fundraising und Kommunikation.

  • Fortbildungsgebühren
    Fortbildungsgebühren

    Die Kosten für die dreimonatige berufsbegleitende Fortbildung betragen 3.456 Euro inkl. Mehrwertsteuer.
    In dem Betrag sind sämtliche Studien- und Prüfungsgebühren sowie die Arbeitsmaterialien enthalten, ebenso die Verpflegung während der Präsenzphasen. Wenn Sie die neun notwendigen Übernachtungen im Hause mitbuchen möchten, zahlen Sie insgesamt 4.098 Euro inkl. Mehrwertsteuer.

    Die Kosten sind steuerlich absetzbar.

  • Termine
    Termine

    Unsere nächste Fortbildung

    Kurs Nr.
    1

    Präsenzphasen
    23. - 26. September 2019 in Ludwigshafen
    14. - 17. Oktober 2019 in Eisenach
    02. - 05. Dezember 2019 in Eisenach

    Veranstaltungsorte

    Heinrich Pesch Hotel
    Frankenthaler Str. 229
    67059 Ludwigshafen am Rhein

    Tel.: 0621 59990

    www.heinrich-pesch-hotel.de

     

    Haus Hainstein
    Am Hainstein 16
    99817 Eisenach

    Tel.: 03691 - 242 0
    www.haushainstein.de

  • Kontakt und Anmeldung
    Kontakt und Anmeldung

    Haben Sie noch Fragen?
    Wir beraten Sie gerne persönlich!

    Heike Sommer
    Assistenz der Geschäftsleitung
    Tel. +49-69-58098-124
    Fax +49-69-580 98-271

    sommer(at)fundraisingakademie.de 

    Laden Sie HIER das Anmeldeformular herunter!

  • Veranstaltungsflyer
    Veranstaltungsflyer

    Laden Sie sich HIER den Veranstaltungsflyer herunter!